AllgemeinSoftware

Bericht über den 35C3 – Refreshing Memories

Erneut lud der Chaos Computer Club (CCC) in den Tagen zwischen Weihnachten und Neujahr 2018 zum jährlichen stattfindenden Chaos Communication Congress. Die inzwischen 35. Veranstaltung dieser Art fand unter dem Motto „Refreshing Memories“ statt. Der Kongress wurde, mit seinen ausverkauften 16.000 Teilnehmern, zum zweiten mal in Leipzig veranstaltet.

Dabei ist das Motto nicht nur eine technische Anspielung darauf, dass Speicherzellen regelmäßig refreshed werden müssen, um die eingespeisten Daten langfristig zu erhalten – viel mehr kann das Motto als Aufforderung verstanden werden, sich die Geschichte des CCC und des Kongress bewusst zu machen. Somit ist eines der Ziele des 35C3 Erinnerungen aufzufrischen und „in beängstigenden Zeiten von Wissenschafts- und Wahrheitsfeindlichkeit sowie Populismus eine Kultur der Weltoffenheit und Fakten zelebrieren“, erklärte Linus Neumann, Sprecher des CCC.

Somit widmete sich der Kongress technischen, sowie gesellschafts- und netzpolitischen Themen. Insbesondere der Einfluss der modernen Informatik auf die heutige Gesellschaft, durch die zunehmende Digitalisierung stand im Vordergrund. Eine der wesentlichen Neuerungen des 35C3 waren die sogenannten Foundation Talks. Getreu dem Motto „Refreshing Memories“ wurden somit zusätzliche Einführungsvorträge und Workshops angeboten. Neben den zahlreichen technischen Vorträgen, Workshops und Diskussionen bat der Kongress ebenso geisteswissenschaftliche Vorträge und Kunstvorführungen. Zusammengefasst ist der Kongress eine der entscheidenden europäischen Plattformen für wichtige Debatten, etwa zum Thema Computersicherheit, Datenschutz, Netzpolitik aber auch zu Wissenschaft und Gesellschaft.

GSA Systems ist der Einladung nach Leipzig gefolgt und war auch 2018 vor Ort um an der Diskussion mit internationalen Experten und Interessierten teilzunehmen.

Bei Interesse finden Sie innerhalb der Mediathek des 35C3 Einblicke in ausgewählte Vorträge: https://media.ccc.de/c/35c3

TR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.