Blog

Mein Praktikum bei der GSA Systems

Der berufliche Ersteinstieg ist nie wirklich einfach. Die richtige Firma zu finden noch weniger. Nach meiner Ausbildung zum Informatiker in Multimedia machte ich mich auf die Suche nach der passenden Möglichkeit mich zu beweisen und kam so in den Kontakt mit GSA Systems, welche mich bereits in der darauffolgenden Woche zu einem Praktikum einluden.

Während der ersten Tage meines Praktikums konnte ich Erfahrungen in der Erstellung von Webapplikationen mit ASP.Net Core in Kombination mit Vue.js, ein populäres JavaScript -Framework, mit dem sich sowohl kleine als auch große Clientanwendungen erstellen lassen, sammeln, wobei ich hier vor allem von der Vielseitigkeit Vue.js begeistert bin. Aus dieser „Einarbeitungsphase“ entstand eine Webanwendung die in Echtzeit die Temperatur und Luftfeuchtigkeit Daten eines Raspberry Pi ausliest und in einen sich alle 5 Sekunden aktualisierenden Graphen schreibt.

Neben Einblicken in den Ablauf des Firmenlebens konnte Ich in den darauffolgenden Tagen auch ein eigenes Projekt verwirklichen: Einen Webbasierten Chatroom. Dieser wurde mithilfe der Node.js und Hapi Frameworks auf der Server-Seite und mit Axios und Vue.js auf der Client-Seite realisiert. (Natürlich inklusive HTML und CSS). Alle vier sind eine riesige Hilfe bei der Erstellung solcher Projekte. Der Server dient hier als Microservice, was das Anbinden von weiteren Elementen vereinfacht. Die Kommunikation erfolgt hierbei über REST.

Natürlich sollte der Chat auch optisch etwas anspruchsvoller sein als eine weiße Seite mit etwas schwarzem Text. Dementsprechend erweiterte Ich das ganze um ein ordentliches Layout, inklusive Avatar und einem Balken, welcher die zurzeit im Chat aktiven Benutzer anzeigt.

Zum Ende meiner Praktikumszeit konnte ich noch mit der Anbindung des Chats an Mobile Geräte beginnen und auch hier durch das Kennenlernen von NativeScript meinen Horizont im Mobile Developement, welcher sich vorher auf die Programmierung von Android Applikationen mit Android Studio beschränkte, erweitern. Die Anbindung der mobilen Chats App an den Server war umso leichter realisierbar, da dieser als REST-basierter Microservice gestaltet wurde.

Besonders hervorzuheben ist die entspannte Atmosphäre und das Verhältnis zu den Arbeitskollegen. Während der Einarbeitung und der Arbeit an dem erwähnten Chatroom musste ich mich mit Fragen nicht zurückhalten und habe stets überaus kompetente Hilfe bekommen, sollten Google und Co versagen.
Ich freue mich bereits darauf, mein Duales Studium in Praktischer Informatik zusammen mit der GSA zu absolvieren und meine berufliche Karriere dort zu starten.

Zusammenfassend: Es hat sich noch nie so gelohnt, um 5:20 Uhr morgens aufzustehen und mehrere Stunden zu pendeln, wie in diesem Praktikum.

LV

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere