Allgemein

Realisierung eines Domainumzug – so gehts

Veröffentlicht

Ein Registrar ist eine Organisation, die Domainnamen vergeben darf. Den Preis den Sie für den Registrarwechsel bezahlen, schließt ein Jahr Registrierung der Domain, sowie die übrige Zeit bei Ihrem aktuellen Registrar, ein. Doch warum sollte man sich überhaupt dazu entscheiden einen Registrarwechsel vorzunehmen?
Durch den Wechsel haben Sie nur noch eine Firma, über die die Verträge laufen, idealerweise Ihr Hosting-Paket und Ihre Domain, zudem haben Sie die Möglichkeit, Ihre Domainnamen direkt verwalten zu können.

Domainumzug zu GSA Systems

Wenn Sie eine oder mehrere Domains haben, die wir für die transferieren sollen, brauchen wir lediglich die Domain mit dem dazugehörigen Authentifizierungscode, auch Auth-Code genannt. Sobald die Domain registriert ist, müssen jedoch noch DNS-Einträge hinzugefügt oder angepasst werden.
Falls Sie Ihr Hosting bereits bei uns haben, müssen nur noch individuelle Anpassungen getätigt werden.
Wenn Sie die nötigen Kenntnisse über DNS-Einträge haben, können wir Ihnen für Ihre Domains eine Zugangsoption erstellen, worin Sie ab sofort, ohne jeglicher Wartezeit, Änderungen an Ihrer Domain, den Einträgen, etc. machen können.

Falls Sie die DNS-Einträge nur über GSA Systems verwalten möchten, Ihre Domain jedoch woanders verwalten, müssen die Nameserver Ihrer Domain auf folgende verweisen:

ns1.routing.net
ns2.routing.net
ns3.routing.net

Sobald wir Ihre Domain hinzugefügt haben, kann diese von nun an verwaltet werden.
Ihre Domain wird nun standardmäßig mit den Vorlagewerten konfiguriert.
Diese können Sie unter https://partner.http.net/ nach Belieben, ganz einfach eigenständig bearbeiten.

domain.de → A-Record → 31.204.120.32 → TTL 60
mx01.domain.de → A-Record → 31.204.120.32 → TTL 60
mail.domain.de → A-Record → 31.204.120.32 → TTL 60
www.domain.de → A-Record → 31.204.120.32 → TTL 60
domain.de → MX Record → mx01.domain.de → TTL 60 → Priorität 40
domain.de → MX Record → mail.domain.de → TTL 60 → Priorität 10

Möchten Sie eine Subdomain anlegen, die auf dem gleichen Webserver wie die Hauptdomain liegt, legen Sie einfach einen CNAME-Record „subdomain.domain.de“ mit Ziel „domain.de“ an, ansonsten nutzen Sie den A-Record, wie im obigen Beispiel.

Wechsel von der GSA Systems

Wenn sie einen Providerwechsel, beispielsweise für eine „.de“-Domain anstreben, sollten Sie dem neuen Provider frühzeitig für die Übernahme der Domain beauftragen, denn wenn Ihre Domain auslaufen sollte, gibt es sogenannte Domaingrabber, welche frei werdende Domains kaufen und für ein vielfaches wieder verkaufen.

Per E-Mail (ticket@gsa-systems.de), Fax oder Brief sollten Sie sich nun an uns wenden und uns darüber informieren, dass Sie einen Providerwechsel anstreben. Anschließend können wir die Domain zum Transfer freigeben und Ihnen nach der Transferfreigabe, die Sie mithilfe des Konnektivitäts-Koordination-Antrags (kurz KK-Antrag) beantragen, den Authentifizierungscode bereitstellen. Der Authentifizierungscode selbst ist das Passwort, mit dem der neue Provider autorisiert wird, Ihre Domain zu übernehmen.

Planung ist das A und O

Planen Sie den Domaintransfer an Tagen, wo Sie nicht produktiv arbeiten, denn falls es doch zu einem kurzen Ausfall, bzgl. der Erreichbarkeit, Ihrer Domain kommen sollte, z.B. weil das Übertragen der alten DNS-Konfiguration nicht stattgefunden hat.
Aus diesem Grund haben wir die TTL (Time to Live) auf standardmäßige 60 Sekunden eingestellt, sodass eine Änderung an Ihrer Domain binnen, im Normalfall, ab einer Minute festgestellt und live verfügbar sind. Doch manche Clients halten sich nicht an die TTL, die vom Nameserver übergeben wird, weswegen es in Einzelfällen bis zu 24 Stunden dauern kann.
In diesen Einzelfällen kann, als Beispiel, der Kunde Ihnen eine E-Mail versuchen zu schicken, die jedoch anstelle an den neuen E-Mail-Server, an den alten übertragen wird und es somit zu Verlusten kommen kann.

Jeder Registrar ist zur Herausgabe verpflichtet, sobald der Wunsch des Wechselns vorhanden ist. Innerhalb von fünf Kalendertagen nach Ihrer Anfrage muss er diesen bereitstellen.

Quelle: https://www.icann.org/resources/pages/name-holder-faqs-2012-02-25-de

Anhang

Download KK-Antrag.

JS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.